MENU

FARD - OSCAR 「Songtext」

Yeah! Zum Dinner mit der Ho muss ich kein Polo tragen (uh-uh)
Und trotzdem will jede Pussy ein Foto haben (ja)
Schau in die Sterne, Baby, siehst du auch den großen Wagen? (Skrrt)
Deutsche Luxusschlitten und Schweizer Chronographen (Rolex)



TOP 1 Deutschland


FARD - OSCAR 「Songtext」

Yeah! Zum Dinner mit der Ho muss ich kein Polo tragen (uh-uh)
Und trotzdem will jede Pussy ein Foto haben (ja)
Schau in die Sterne, Baby, siehst du auch den großen Wagen? (Skrrt)
Deutsche Luxusschlitten und Schweizer Chronographen (Rolex)
Investiere in Kunst, Schmuck und in Modemarken (woah)
Mama, nein, ich muss nicht mehr auf dem Sofa schlafen (nein)
Nie mehr musst du mich nach schlechten Noten fragen (nie mehr)
Kids aus dem Ruhrpott, wir sind Kohle-Raben (krah)

[Bridge 1]
Und trotzdem hör' ich Leute sagen, „Ne, das gibt's nicht! (hm)
Warum steht der scheiß Kanake hier im Blitzlicht? (hm)
Warum fährt er einen Benz und macht sich wichtig?“ (hm)
Schöne Grüße, alle Hurensöhne fick' ich (fick' ich)

[Part 2]
Ich wieg' das Dope auf deiner Kilowaage (ja)
Ich zahle nichts, so wie ein Mietnomade (ja-ja)
Trag' Aventus Creed und vielleicht riechst du's grade (*schniefen*)




Ballin', kein Limit auf meiner Visa-Karte (ballin')
Wink' aus dem Bentley in Citrusfarbe (*pfeifen*)
Schwarzes Haar, rote Augen, schiefe Nase
Flex raus mit Kurven in der Tiefgarage
Kein Herz, eiskalte Minusgrade
Warum tut ihr plötzlich so, als wär'n wir beste Freunde? (warum)
Hurensöhne verfolgen mich, so wie schlechte Träume
Investiere in Frauen, Autos und Ölgemälde
Immobilien, Oldtimer und schöne Pelze (ja)
Import und Export, die Schmuggelware (Haschisch)
Journalisten fragen, ob ich 'ne Kutte trage (hm)
Tut mir leid, Mama, ich bin kein Musterknabe (pshh)
Gewalt ist meine Muttersprache
Frontkicks und Elbos wie Badahari
Shoutout an Isar, Jay und Hasan Abi (Hasan Abi)
Kickdown nach Utrecht im Maserati
Zum Frühstück uh-uh und Calamaris

[Bridge 2]
Ich wasch', ich streck' es, verpack' es und ich koch' es (uff)




Ich bunker' im Kühlschrank bei meinem Bruder Porres
Ich liebe die Pussys dunkelhaarig und lockig (geil)
Sie schreibt mir, „Habibi, Nazizi, komm und rock mich!“

[Part 3]
Mit dreizehn chillte ich in einem Kellerloch (Akte)
Fünf Jahre später in einem Zellenblock (Akte)
Fick deinen Kellnerjob (ja), heut trag' ich so viel Ice (ja, ja)
Um meinen Hals, die Bitch neben mir kriegt 'nen Kälteschock (ah)
Rap auf Deutsch Krimi − TKKG
Kleine Mädchen, die gemeinsam vor der Teekanne steh'n (he, he, he)
Hurensöhne signen Hurensöhne − Schneeballsystem
Hol mir Shisha Traube-Minze und ein Seelachsfilet (ja)
Aber eh-eh, nein, du bist 'ne Pussy, weil
Du aussiehst wie 'ne Teenie-Schlampe mit dei'm Gucci-Style
Ich mach' die Mios klar, denn meine Legacy
Lässt mich auf Wolke sieben schweben, so wie Ecstasy (pow-pow)
Vögel' wie Kennedy mit ein paar Popstars rum
In meiner Wohnung steht ein kleiner süßer Schokobrunn'n
Ich dipp' mein'n Sippi rein und lass' die Groupie blow'n




Lauf' ich durch die City, glotzen alle − Truman Show
Hurensohn!
Fick Cops, ich weiß, dass meine Fans mich lieben (ja)
Bin kurz vor drei hier in den Benz gestiegen (skrrt)
Wohin mit all meinen Endorphinen? (wohin)
Bestell' mir Rotwein mit [?] (yum-yum)
Ich komm' und mach' eine Runde Bella (komm her)
Psst-psst-psst-psst macht der Bunsenbrenner (uh)
Gewaltbereite, fitte junge Männer (yallah)
Mit Charme, der verzaubert wie Uri Geller (skoop, skoop, skoop)

[Bridge 3]
Smoke weed, chu-chuk-chuk, die ganze Nacht lang
Duff-duff, du-duff-duff, es sind die Nachbarn
Scheiß drauf, ich kipp' Lean in meine Fanta
Die Hoes tragen 'nen Minirock wie in 'nem Manga (sayonara)

[Part 4]
Mein Lehrer hat mich vor der Klasse bloßgestellt
Vierzehn Jahre alt, den Rucksack voller Drogengeld (uff)




Wollt die Kohle verdien'n, immer modeaffin
Heute leb' ich mein'n Traum, Baby, Polygamie (ja-ja)
Ich baller' böse Bretter und deine Pussy bounct
Ich grüße meine Brüder, Schwester und Cousis auch (uff)
Nazizi ist ein Rockstar, verliebt ist deine Tochter (woo)
Mein Leben ist ein Film, Mann − gebt ihr mir meinen Oscar?